Altenpflegerin mit Leib und Seele

Verabschiedung von Elisabeth Schoppa – Pflegefachkraft in der Diakonie-Sozialstation Mannheim

Am Freitag, den 20.01.2017, wurde Frau Elisabeth Schoppa in den Räumen der Diakonie-Sozialstation Mannheim offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Ihre Anstellung endet zum 31.01.2017, doch sie wird ihre Arbeitskraft erfreulicherweise auch weiterhin der Diakonie-Sozialstation Mannheim an den Wochenenden zur Verfügung stellen. In ihrer Abschiedsrede sprach sie insbesondere auch ihren Kollegen und Kolleginnen ihren besonderen Dank aus. In der Pflege zu arbeiten, heißt eben auch, sich auf das Team verlassen zu können.

In fast 19 Jahren ihres Berufslebens hat sich Frau Schoppa mit Leib und Seele für das Wohlergehen der Patienten und Patientinnen eingesetzt und das, obwohl der Pflegeberuf nicht nur Freude mit sich bringt. Auch Kummer, Leid und Tod zu erfahren, gehört zum Beruf der Altenpflegerin dazu. Dennoch zeichnete sich Frau Schoppa stets durch ihre erfrischende positive Lebenseinstellung aus. Sie war bei Patienten/-innen auf Grund ihrer freundlichen und zuvorkommenden Art sehr gerne gesehen und auch bei den Kollegen/-innen allseits beliebt.

Wir wünschen Frau Schoppa für den nun beginnenden neuen Lebensabschnitt von Herzen alles Gute!