Ambulante Pflege – Wer zahlt was?

Ambulante Pflege – Wer zahlt was?

Häufig wenden sich Angehörige oder Pflegebedürftige an uns, um zu erfahren, wie sich „Pflege“ allgemein finanzieren lässt.

Zu unterscheiden ist hierbei zunächst, ob es sich medizinische Leistungen oder pflegerische Leistungen handelt. Medizinische Leistungen führen wir auf Basis einer ärztlichen Verordnung durch. Das kann dann vorkommen, wenn Sie nach einer Operation aus dem Krankenhaus entlassen werden, aber weiterhin das Bett hüten müssen und Ihre Wunde fachgerecht versorgt werden soll. Ebenso kann Ihr Hausarzt Ihnen Medikamente verschreiben, die Ihnen unsere geschulten Pflegefachkräfte verabreichen.

Die Verordnung stellt Ihnen Ihr behandelnder Arzt aus. Die Kosten der häuslichen Krankenpflege übernimmt Ihre Krankenkasse nach eingehender Prüfung und Genehmigung.

Den Großteil der ambulanten pflegerischen Leistungen übernimmt die Pflegekasse. Wichtige Voraussetzung ist, dass in einem genehmigten Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (kurz: MDK) die Pflegebedürftigkeit bescheinigt ist. Diesem Gutachten ist auch der Grad der Pflegebedürftigkeit (1–5) zu entnehmen.

Dabei deckt die gesetzliche Pflegeversicherung die Leistungen nicht immer zu 100 % ab. Reichen die Leistungen der Pflegekasse (Pflegesachleistungen, Pflegegeld und Pflegehilfsmittel) nicht aus, um die Kosten der häuslichen Pflege zu decken, so müssen Sie die Differenz selbst tragen (Eigenanteil). Sind die Rente und das Vermögen aufgebraucht, werden Angehörige zur Kasse gebeten, wie Ehepartner und Kinder.

Weitere Zuschussmöglichkeiten

Sind sowohl Ihre finanziellen Mittel sowie die Ihrer Angehörigen erschöpft, gibt es die Möglichkeit, den sogenannten Antrag auf Hilfe zur Pflege zu stellen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an das Amt für Soziales und Senioren der Stadt Mannheim oder an die örtlichen Seniorenberatungsstellen sowie Pflegestützpunkte.

Ein weiterer Weg, um die Kostenlücke der häuslichen Pflege zu schließen, stellt die Pflegezusatzversicherung dar. Um von der Versicherung profitieren zu können, sollte diese aber rechtzeitig abgeschlossen werden.

Haben Sie Fragen an uns? Bitte rufen Sie uns an:

Diakonie-Sozialstation Mannheim
Unionstraße 3
68309 Mannheim
Telefon 0621 1689-100
E-Mail pflege@diakonie-mannheim.de