Es lebe der Zentralfriedhof

Es lebe der Zentralfriedhof

15. Februar 2018, um 19.00 Uhr, Unionstr. 3, 68309 Mannheim

Die evangelische gemeinde käfertal und im rott und die Diakonie-Sozialstation Mannheim laden im Rahmen der denkbar zu einem Abend in Wort und Bild über den Wiener Zentralfriedhof ein. Es berichten Pfarrerin Kyra Seufert und Pfarrer Gerd Frey-Seufert.

Der Wiener Zentralfriedhof wurde 1874 eröffnet und zählt mit einer Fläche von fast 2,5 Quadratkilometern und rund 330.000 Grabstellen zu den größten Friedhofsanlagen Europas. Er gehört aufgrund seiner vielen Ehrengräber, der Jugendstilbauwerke und des weitläufigen Areals zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt Wien. Im Rahmen der denkbar berichten die beiden Pfarrer Kyra Seufert und Gerd Frey-Seufert in Wort und Bild über Besonderes, Skurriles und Geschichten rund um die „schöne Leich“ auf dem Wiener Zentralfriedhof. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen, wenn es heißt „Es lebe der Zentralfriedhof“.

Veranstaltungsort:
Diakonie-Sozialstation Mannheim
Unionstraße 3
68309 Mannheim
großer Saal im Erdgeschoss

Anmeldung erbeten unter 0621 1689-210 | Eintritt frei