„Solidarisch für unsere älteren Mitmenschen“

„Solidarisch für unsere älteren Mitmenschen“

Unerhört! Diese Alten: Diakonie-Präsident Lilie interessiert sich für die
Bedürfnisse älterer Mitmenschen in Mannheim

Was macht im Alter glücklich? Wie zufrieden sind ältere Menschen mit ihrem Leben? Was würde unsere Gesellschaft ohne „die Alten“ machen? Ältere Menschen gehören in die Mitte der Gesellschaft und nicht an den Rand. Wir sagen „Aufstehen für alte Menschen“.

Viele Menschen fühlen sich in ihren Sorgen und Nöten unverstanden und nicht gehört. So auch ältere und pflegebedürftige Mitmenschen in unserer Stadt. Vertreter aus Kirche, Stadt und Gesellschaft möchten zuhören, über die Themen und Bedürfnisse ins Gespräch kommen und nach Antworten suchen.  Mit „UNERHÖRT! DIESE ALTEN“ reagiert das Diakonische Werk gemeinsam mit der Evangelischen Pflege Mannheim und der Diakonie-Sozialstation Mannheim auf den internationalen „Tag der Pflege“  und lädt zu einem offenen Gesprächsforum am Mittwoch, 8. Mai 2019 von 13 bis 14 Uhr, ThomasCarree, Dürerstraße 34, 68163 Mannheim, ein. 

Neben Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, werden beim Forum auch Dekan Ralph Hartmann, Oberkirchenrat Urs Keller und von der Stadt Mannheim Dr. Claudia Schöning-Kalender beteiligt sein.

Foto: Christian Leibig